Die Insel des Todes

Rund 33 Kilometer vor der brasilianischen Südostküste ist eine Insel namens "Queimada Grande" gelegen, die auf der Welt einmalig ist. Diese Insel besitzt nämlich die höchste Dichte an lebensgefährlichen Giftschlangen auf der Welt und gilt deshalb auch als eine der gefährlichsten Inseln der Welt. Das spiegelt sich auch in ihrem zweiten Namen "Insel des Todes" wieder. Was da im Einzelnen auf der "Schlangeninsel" los ist, erzählt unser Kolumnisten Mario Ludwig.
  • Autor/-in:Mario Ludwig
  • Länge:4:20 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 11. Oktober 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei