Bootlegs

Ein "Bootle"“ – das ist eine vom Rechteinhaber nicht autorisierte Ton- oder Filmaufnahme, die das Urheberrecht verletzt. Oder um es ein bisschen einfacher zu sagen: Es sind illegale Mitschnitte. Meist von Konzerten, manchmal sind es aber auch Stücke von Musiker*innen, die neu zusammengestellt wurden – und dann veröffentlicht werden. Eines der bekanntesten Bootlegs ist diesen Sommer 50 Jahre alt geworden: "Great White Wonder" von Bob Dylan.
  • Autor/-in:Till Lorenz
  • Länge:5:02 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 21. August 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Popkultur
  • Quelle:Bremen Zwei