US-Bands und die Präsidenten

Am 6. November finden in den USA die Krongresswahlen statt, bei denen sich die Kräfteverhältnisse zwischen Republikanern und Demokraten deutlich verschieben könnte. Jetzt hat sich Popsängerin Taylor Swift politisch geäußert. Sie rief dazu auf, die Demokraten zu unterstützen und wählen zu gehen. Kid Rock wiederum gilt als Trump-Fan. Die Bands wie die „Dixie Chicks“ und die „Beach Boys“ lehnten es ab, bei Trumps Amtseinführung zu spielen. Die amerikanischen Popstars und ihr Verhältnis zur Regierung ist Thema der Pop-Kolumne mit Wolfgang Rumpf.
  • Autor/-in:Wolfgang Rumpf
  • Länge:5:07 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 10. Oktober 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Popkultur