Musikkonsum und Moral

Zwei heute längst erwachsene Amerikaner, Wade Robson und James Safechuck, haben am vergangenen Wochenende in der TV-Dokumentation "Leaving Neverland" die seit Jahren bekannten Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson noch einmal erhoben. Radiosender in Kanada, in England und den Niederlanden haben daraufhin Songs des "King of Pop" aus dem Programm genommen, um die Stimmung nicht weiter anzuheizen. Es geht mal wieder um den alten Konflikt zwischen Kunst und Künstler, ein Thema für Wolfgang Rumpf aus unserer Musikredaktion.
  • Autor/-in:Wolfgang Rumpf
  • Länge:6:06 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 6. März 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Popkultur