Masse statt Klasse?

Alle zwei Jahre ein neues Album, dazwischen eine Tour, fertig. In Zeiten, in denen die meisten Menschen noch vor allem CDs oder Platten gekauft haben, war das der Rhythmus der Musikindustrie. In der Nische haben Künstler und Künstlerinnen auch mal was gewagt und nur alle drei Jahre ein Album veröffentlicht. Aber seitdem die Streamingdienste immer wichtiger werden, verändert das auch immer stärker die Art, wie Musiker und Musikerinnen ihre Musik veröffentlichen.
  • Autor/-in:Ina Plodroch
  • Länge:5:31 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 4. September 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Popkultur
  • Quelle:Bremen Zwei