Der Regierungsflieger und seine Pannen

Was haben die Deutsche Bahn und die Flugbereitschaft der Bundeswehr gemeinsam? Die Zuverlässigkeit. Die Deutsche Bahn kommt ja gerne mal zu spät oder gar nicht und die Züge sind auch nicht immer komplett in Ordnung. Und die Flugbereitschaft der Bundeswehr scheint ein ähnliches Problem zu haben. Deren Flugzeuge sollten eigentlich Minister und die Kanzlerin pannenfrei um die Welt transportieren – nur klappt das leider häufig nicht. Schon ein paar Mal sind Minister wegen kaputter Flugzeuge irgendwo in der Pampa gestrandet. Und gestern musste Kanzlerin Merkel ihren Flug zum G20-Gipfel nach Buenos Aires abbrechen, weil der Flieger rumgezickt hat. Das ist auf der einen Seite ernst, aber auf der anderen Seite auch Stoff für Satire. Findet übrigens auch Dietmar Wischmeyer.
  • Autor/-in:Dietmar Wischmeyer
  • Länge:3:06 Minuten
  • Datum:Freitag, 30. November 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei