Was passiert bei der partiellen Mondfinsternis?

Im Juli 1969 startete die bemannte Apollo 11 Richtung Mond, am 20. Juli dann das historische Ereignis: der erste Mensch setzt einen Fuß auf den Erd-Trabanten. Passend zum 50-jährigen Jubiläum der ersten Mondlandung, lohnt es sich heute Nacht den Blick in den Himmel zu richten: Gegen 22 Uhr wird sich eine partielle Mondfinsternis ereignen. Dabei wandert der Mond langsam in den Kernschatten der Erde, verschwindet aber nicht vollständig, erklärt Andreas Vogel vom Olbers-Planetarium in Bremen.
  • Autor/-in:Anja Goerz
  • Länge:3:49 Minuten
  • Datum:Dienstag, 16. Juli 2019
  • Sendereihe:Der Morgen |