Ein Jahr "Paradise Papers: "Jetzt ist ein Moment, wo Veränderung beginnen kann"

Vor über einem Jahr gab es ein "Leck" bei der Anwaltskanzlei Appleby auf der Isle of Man – über 13 Millionen Dokumente gelangten in die Hände von Journalisten. Und sie deckten auf, wie Superreiche und Unternehmen mit Briefkastenfirmen ihr Geld verstecken und Unsummen an Steuern vermeiden. Am 5. November 2017 veröffentlichten mehr als 80 Medien dann gemeinsam die "Paradise Papers". Was hat sich ein Jahr nach dieser Veröffentlichung getan? Interview mit Marina Popzov, "Transparency International Deutschland"
  • Autor/-in:Tom Grote
  • Länge:4:09 Minuten
  • Datum:Montag, 5. November 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei