Kevin Kühnert zur Lage der SPD nach der Bayern-Wahl

Manche sehen in dem schlechten Abschneiden der SPD bei der Bayern-Wahl ein "historisches Debakel". Über zehn Prozent hat die Partei im Freistaat verloren und kommt nur auf 9,7 Prozent. Die SPD sollte jetzt nicht vorschnell die Große Koalition verlassen, sondern hart an der eigenen Strategie und einen überprüfbaren Kritierenkatalog aufstellen, sagt Kevin Kühnert, der Bundesvorsitzender der Jusos.
  • Autor/-in:Anja Goerz
  • Länge:5:46 Minuten
  • Datum:Dienstag, 16. Oktober 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei
Mehr zum Thema: