Warum informierte die BIMA die Mieter so spät?

Nach dem Fund des Insektengifts Lindan auf Dachböden in Oldenburg, will der Vermieter, die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Anwohner und Politiker erstmals informieren. Am 3. September will die BIMA in der Weser-Ems-Halle Auskunft über Ausmaß der Verunreinigung und das weitere Vorgehen geben. Die Bundesanstalt besitzt 98 Miethäuser in der Englischen Siedlung. Im April war auf neun Dachböden in Holzlacken das krebserregende Insektengift Lindan gefunden worden. Die Mieter wurden bis zum 3. September nicht offiziell informiert.
  • Autor/-in:Olaf Kretschmer
  • Länge:2:57 Minuten
  • Datum:Montag, 3. September 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei