"Meditation hat mich vor Selbstmord bewahrt" – Zen-Buddhist Abt Muho

Olaf Nölke hat das erste Mal in einer Zen-Gruppe meditiert als er 16 Jahre alt war. Heute sagt er, dass ihn der Zen-Buddhismus gerettet hat. Er hatte Selbstmordgedanken, wusste nicht, wozu das Leben überhaupt da war. Als Abt Muho lebt er nun seit 30 Jahren in Japan und leitet dort eines der größten Zen-Klöster des Landes.
  • Autor/-in:Kirsten Rautenberg
  • Länge:35:41 Minuten
  • Datum:Montag, 10. September 2018
  • Sendereihe:Gesprächszeit | Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)