"Ich bin schon immer Nomadin gewesen" – Anke Metscher aus Bremen-Nord

Sie ist seit langem mal wieder im Bremer Viertel unterwegs gewesen. Sonst hat Sozialpädagogin Anke Metscher einen anspruchsvollen Job in der Schwerstbehindertenbetreuung in Bremen-Nord. Sie war neugierig, als sie das Bremen-Zwei-Schild "Eine Stunde reden?" und die Kamera sah und wollte wissen, was da los ist. In unserer Gesprächszeit erzählt sie uns ihre Geschichte.
  • Autor/-in:Mario Neumann
  • Länge:37:48 Minuten
  • Datum:Freitag, 14. Juni 2019
  • Sendereihe:Gesprächszeit
  • Quelle:Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)