"Die Muttersprache hemmt mich" – Irena Brežná

"Denke, was du willst, aber sage es nicht" – so lautete der Rat ihrer Mutter in der Tschechoslowakei. Doch Irena Brežná tat genau das Gegenteil und wurde Schriftstellerin. Bis dahin sollte es allerdings ein weiter Weg sein: Die deutsche Sprache half ihr dabei, die Tabus der Vergangenheit aufzubrechen.
  • Autor/-in:Christine Gorny
  • Länge:38:19 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 30. Oktober 2019
  • Sendereihe:Gesprächszeit
  • Quelle:Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)