"Wie bringen wir den Krauts demokratischen Rundfunk bei?" – Konrad Elmshäuser über 75 Jahre Radio Bremen

Radio Bremen wird 75 – doch wie fing eigentlich mal alles an? Das weiß natürlich Konrad Elmshäuser als Leiter des Bremer Staatsarchivs ganz genau: In der Gesprächszeit erzählt er von Musik der amerikanischen Militärkapelle im kalten Dezember, von Ansprachen von Bremens Bürgermeister Wilhelm Kaisen – und von Generalmajor Harry B. Vaughan, der die amerikanische Besatzungsmacht vertrat. Denn den Amerikanern ging es um "Re-Education" – darum, die Bürgerinnen und Bürger nach zwölf Jahren nationalsozialistischer Diktatur im Sinne der Demokratie umzuerziehen.
  • Autor/-in:Katrin Krämer
  • Länge:36:26 Minuten
  • Datum:Montag, 21. September 2020
  • Sendereihe:Gesprächszeit
  • Quelle:Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)