Zeit für neue Idole?

Ein Mensch klettert einen Berg hinauf. Oben sitzt der Guru, der Alte Weise, das Orakel. Der beschwerliche Aufstieg des Suchenden wird belohnt mit Weisheit, Einsicht, oder Rat. Am Fuße des Berges: In Stein gehauene Figuren der weisen Geister. Sie sind die Idole. Die Abbilder. Sie richten den Blick auf das, was wichtig ist. Wenn man zu ihnen aufschaut. Ein schöner Mythos, aber nicht mehr zeitgemäß. Denn moderne Idole sitzen nicht auf Bergen, sondern hinter Webcams und in Fernsehstudios. Youtuber, Influencer, Streamer, Sportler: Das nächstbeste Orakel und das nächstbeste Vorbild sind nie weit weg. Die predigt erfolgt mühelos über den Bildschirm. Die Ikonen der Gegenwart, und die der Zukunft.
  • Autor/-in:Florian Bänsch
  • Länge:4:12 Minuten
  • Datum:Sonntag, 9. August 2020
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei