Leidenschaft im Film

Begonnen hat alles 1896. Der erste Kuss der Filmgeschichte dauerte nur wenige Augenblicke. May Irwin und John Rice sorgten mit ihrem 20-Sekunden-Film "The Kiss" für einen handfesten Skandal. Ein Kuss auf der Leinwand. Das galt vor über 100 Jahren als äußerst anstößig. Allerdings haben Produzenten, Drehbuchschreiber und Regisseure schnell das Erregungspotenzial körperlicher und emotionaler Leidenschaft für das Kinopublikum erkannt. Dabei lockt die Menschen neben dem sexuellen Aspekt auch die Verbindung von bedingungsloser Liebe, grenzenlosem Verlangen und purer Obsession ins Kino.
  • Autor/-in:Jürgen Francke
  • Länge:5:39 Minuten
  • Datum:Sonntag, 14. April 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei