Fakten: Proteste

Fakt ist die populärste Form des Protests ist die Demonstration. Das kann sogar historische Ausmaße erreichen. Ich erinnere da an das Jahr 1969 und die Demos gegen den Vietnamkrieg, an die Montagsdemos in der ehemaligen DDR, an den Prager Frühling oder an die Mutter aller Proteste: Die Französische Revolution. Fakt ist ohne den Protest wäre hier auf der Welt so einiges anders. Ohne Frauenbewegung keine Gleichstellung, ohne Schwulenbewegung keine freie Liebe, ohne Anti-Atomkraft-Bewegung wohl keine erneuerbaren Energien. Fakt ist auch: eine einzige Person kann mit ihrem Protest die Welt verändern. Ich sage nur: Martin Luther King oder der andere Martin Luther, Rosa Parks , Mahatma Gandhi, Nelson Mandela oder Greta Thunberg. Fakt ist auch: Der Protest hat längst den analogen Raum verlassen. Protest zeigt sich heute auch in Form von Hashtags, Tweets, Podcasts, Online-Petitionen oder durch das Hacken von Internetseiten.
  • Autor/-in:Serafia Johansson
  • Länge:1:19 Minuten
  • Datum:Sonntag, 17. November 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei