Fakten zur Poesie

Der Begriff "Poesie" kommt aus dem Griechischen und bezeichnet das kreative Machen, die Schöpfung des Dichtens. Es gibt drei Grundgattungen der Poesie: Die Lyrik, die Epik und das Drama (Schauspiel). Als "poetisch" bezeichnen wir im allgemeinen Sinn, was auf eine nicht mit Worten zu erfassende Weise wirkt, indem es das Schöpferische und die Fantasie anspricht. Der Begriff des Dichters wurde im 16. bis 18. Jahrhundert durch den des Poeten abgelöst. Als dann "Poet" abgewertet wurde, stieg der Stellenwert der Bezeichnung von "Dichter" wieder.
  • Autor/-in:Burcu Arslan
  • Länge:1:15 Minuten
  • Datum:Sonntag, 19. Mai 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei