Fakten zum Rassismus

Das Wort Rassismus stand 1973 erstmals im Rechtschreibduden. Doch auch schon davor wurden Menschen in Deutschland aufgrund ihrer Herkunft und Hautfarbe diskriminiert oder ausgegrenzt. Aus wissenschaftlicher Sicht ist die Einteilung der Spezies Mensch in Rassen heute überholt. 2019 hatten Wissenschaftler in der "Jenaer Erklärung" aufgerufen, den Begriff "Rasse" nicht mehr zu verwenden. 1965 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Internationale Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von rassistischer Diskrimierung kurz: Anti-Rassismus-Konvention.
  • Autor/-in:Ziphora Robina
  • Länge:1:10 Minuten
  • Datum:Sonntag, 12. Juli 2020
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei