Emotionen und Denken

Wir denken in der Regel ununterbrochen und dabei fließen alle Erfahrungen und Erlebnisse aus unserem Alltag ins Gehirn mit ein – sollte man meinen. Warum das (vielleicht) gar nicht stimmt, darüber spricht Anne Berninger vom Institut für Philosophie an der Universität Stuttgart. Sie hat das Buch "Gefühle und Gedanken. Entwurf einer adverbialen Emotionstheorie" veröffentlicht. (Mentis Verlag, 48,90 Euro)
  • Autor/-in:Anne Berninger;Kristin Hunfeld
  • Länge:7:12 Minuten
  • Datum:Sonntag, 28. Juni 2020
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei