Radio Bremen im Dialog

Diskussionsrunde über Verschwörungsmythen

Ein Schild an einem Fahrrad, auf dem "Wacht auf" steht (Archivbild)
Warum so viele Menschen kruden Thesen glauben, wie sie sich verbreiten und wie wir damit umgehen können, darum soll es gehen bei Radio Bremen im Dialog. Bild: Radio Bremen

Radio Bremen veranstaltet eine Diskussion zum Thema "Verschwörungsmythen. Gefangen in der Filterblase". Sie sind herzlich eingeladen mitzureden! Hier können Sie sich anmelden.

Felix Krömer
Felix Krömer Bild: Radio Bremen | Marissa Kimmel

Am 14. Juni um 18 Uhr wollen wir im Foyer im Theater am Goetheplatz über Verschwörungsmythen und sogenannte "alternative Fakten" mit Ihnen ins Gespräch kommen. Eingeladen sind fünf Gäste, die Verschwörungsmythen auf unterschiedliche Weise begegnen.

Refiye Ellek
Refiye Ellek Bild: Radio Bremen | Christian Wasenmüller

Durch den Abend führt buten un binnen-Moderator Felix Krömer. Er spricht mit den Expertinnen und Experten darüber, wie Verschwörungsmythen entstehen und wie wir damit umgehen können. Refiye Ellek von Bremen Next kümmert sich um die Fragen aus dem Publikum.

Gäste aus Medien und Wissenschaft

Die Journalistin Simone Rafael berät Organisationen, Politik, Medien und Zivilgesellschaft zum Umgang mit Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus online.

Der Politikdidaktiker Nils Quentel der Universität Bremen beschäftigt sich unter anderem mit der Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern und den Herausforderungen von sogenannten "Fake News" und Verschwörungsmythen als Phänomenen in der Schule.

 Die Journalistin Kati Krause schreibt für Zeit-Online, das Zeit-Magazin, Vice und die Süddeutsche Zeitung. Für einen Podcast spricht sie mit Betroffenen von Verschwörungserzählungen über deren Erfahrungen.

Collage mit 5 Porträtfotos
Oben von links: Kati Krause, Nils Quentel, Alice Echtermann; Unten von links: Simone Rafael, Khesrau Behroz. Bild: Collage Radio Bremen

Der Journalist, Autor und Produzent Khesrau Behroz ist einer der Macher des Podcasts "Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?".

Die Journalistin Alice Echtermann leitet das Faktenckeck-Team von Correctiv. Dort widerlegt sie Falschinformationen und deckt die Hintergründe von Desinformationskampagnen in Sozialen Netzwerken auf.

Radio Bremen im Dialog

Mit der neuen Diskussionsreihe lädt Radio Bremen die Menschen in Bremen und Bremerhaven zum Gespräch. Die Idee ist, zentrale gesellschaftliche Themen aufzugreifen, aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und gemeinsam zu diskutieren.

Sie wollen dabei sein beim Thema "Verschwörungsmythen. Gefangen in der Filterblase"? Dann können Sie sich hier anmelden. Wir bitten die Besucherinnen und Besucher des Abends, Maske zu tragen. Anmeldungen sind bis zum 13. Juni möglich.

Anmeldung