Volker Lechtenbrink über seine lebensbedrohliche Erkrankung

Seine markant-sonore Stimme ist das Markenzeichen des Schauspielers Volker Lechtenbrink. Aufgewachsen in Bremen und Hamburg stand er bereits als 14-Jähriger in Bernhard Wickies Antikriegsfilm "Die Brücke" vor der Kamera, arbeitete später mit Größen wir Hildegard Knef und Hansjörg Felmy und wurde ein gefeierter Theaterstar. Aktuell fiebert der Fan des SV Werder Bremen der Fußballweltmeisterschaft entgegen und berichtet bei 3nach9, wie es ihm nach einer lebensbedrohlichen Erkrankung geht und warum er gern mal einen alten, knorrigen, friesischen Ex-Kriminalkommissar spielen würde.
  • Länge:19:37 Minuten
  • Datum:Freitag, 25. Mai 2018
  • Sendereihe:3nach9 | RB TV