Vanessa Münstermann darüber, wie sie sich nach einem Säure-Attentat zurück ins Leben kämpfte

Vor drei Jahren übergoss ihr Ex-Freund Vanessa Münstermann aus Rache mit Säure, seitdem ist ihre linke Gesichtshälfte entstellt. Es folgen über 20 Operationen: Ein Auge muss entfernt werden, das linke Ohr ist verätzt. Wie sie sich nach dem Attentat zurück ins Leben kämpfte, erzählt die 30-Jährige, die mittlerweile Mutter einer Tochter ist, bei 3nach9.
  • Länge:16:00 Minuten
  • Datum:Freitag, 8. März 2019
  • Sendereihe:3nach9 | RB TV