Isabel Peter darüber, wie der Tod ihrer Schwester ihr Leben verändert hat

"Es wird für mich keinen Punkt geben, an dem ich genug getrauert habe", sagt Isabel Peter über den Tod ihrer jüngeren Schwester. Valentina starb im Alter von 13 Jahren an Knochenkrebs. Zwei Monate nach der Beerdigung gründete die 28-jährige Isabel gemeinsam mit ihren Eltern die Stiftung Valentina, die sich unter anderem dafür einsetzt, dass schwerkranke Kinder zu Hause sterben können. Wie der Tod ihrer Schwester Isabel verändert hat und wie die Idee zur Stiftung genau entstanden ist, erzählt die Allgäuerin bei "3nach9".
  • Länge:15:02 Minuten
  • Datum:Dienstag, 15. Oktober 2019
  • Sendereihe:3nach9
  • Quelle:Radio Bremen Fernsehen