Radio Bremen bietet monatliche Treffen bei Bremen Eins an

Wie sehen die Redaktions-Räume von Bremen Eins aus? Wer sind die Menschen am Mikrofon? Um auch in Zeiten von Corona nicht den Kontakt zu ihren Hörerinnen und Hörern zu verlieren, lädt Bremen Eins regelmäßig zum virtuellen Blick hinter die Kulissen ein. Der nächste Termin ist der 29. September 2021.

Katharina Guleikoff im Studio von Bremen Eins
Moderatorin Katharina Guleikoff freut sich vor dem virtuellen Treffen auf viele Fragen. Bild: Radio Bremen | Tammo Jans

Bei den virtuellen Treffen erklären Programm-Macherinnen und Macher von Bremen Eins, wie sie recherchieren und im Rahmen ihrer journalistischen Grundsätze arbeiten. Dabei geht es um wichtige Themen wie Teilhabe am Programm, Transparenz vor und hinter dem Mikrofon und um Glaubwürdigkeit im digitalen Wandel.

Teilhabe, Transparenz und Glaubwürdigkeit

Einmal im Monat öffnet Bremen Eins den virtuellen Blick hinter die Kulissen und möchte mit seinen Hörern und Hörerinnen in Kontakt kommen. Der Dialog auf Augenhöhe dreht sich unter anderem um die Wünsche der Zuhörerinnen und Zuhörer, hofft auf Anregungen, egal ob Lob oder Kritik zum Programm.

Durch die Gespräche möchte Radio Bremen zeigen, warum welches Lied im Radio gespielt wird und wie Themen und Gesprächsparterinnen und Gesprächspartner ausgewählt werden. Darüber möchten Bremen Eins offen sprechen, denn Feedback ist ganz Radio Bremen wichtig.

Besuchstermine von Bremen Eins

Zum ersten virtuellen Blick hinter die Kulissen haben Moderatorin Katharina Guleikoff aus der Morgensendung und Wortchef Robert Kiendl eingeladen. Vor dem rund 1,5-stündigen Videochat freuten sich die beiden Gastgeber auf alle Fragen und anregende Gespräche.

Bis Ende November können an jedem letzten Mittwoch im Monat von 18 bis zirca 19:30 Uhr Interessierte mit dem Team von Bremen Eins sprechen und ihre Frage stellen.

Themen könnten dabei werden, wie man sich als Hörerin oder Hörer in den sozialen Netzwerken zurechtfindet, wie man dort Falschinformationen erkennt und wie Bremen Eins mit der sich ständig verändernden Medienlandschaft umgeht. Damit bietet Radio Bremen seinem Publikum die Möglichkeit, Medien und vor allem die Arbeitsweise des reichweitenstärksten Programms zu verstehen. Diese Transparenz ist Radio Bremen wichtig.

Weitere Termine:

  • 29. September 2021 mit Moderatorin Britta Uphoff und Redakteur Robert Kiendl
  • 27. Oktober 2021
  • 24. November 2021

Mehr zum Thema Medienkompetenz: