Kabarettist Alfons über 30 Jahre in Deutschland

Kabarettist Alfons über 30 Jahre in Deutschland

Bild: URS ART | Guido Werner

Informationen zum Video

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung nennt ihn „der Deutschen liebster Franzose“: Emmanuel Peterfalvi, besser bekannt als TV-Reporter Alfons. Markenzeichen: orangefarbene Trainingsjacke und Puschelmikrofon. Der Kabarettist, geboren in Paris, wurde unlängst mit dem deutsch-französischen Freundschaftspreis der saarländischen Landesregierung ausgezeichnet. Seine Beweggründe, warum er vor genau 30 Jahren nach Deutschland kam, welchen Ratschlag ihm seine Lehrerin Madame Peyrat mitgab und welche Rolle der Concierge im Haus Nr. 13 in der Rue des Lyonnais spielte, erzählt uns der Geschichtenerzähler und Puschel-Philosoph bei 3nach9.