Extremsportler Jonas Deichman über seine Reiseabenteuer

Extremsportler Jonas Deichman über seine Reiseabenteuer

Bild: Ravir film

Informationen zum Video

Seinen Beruf bei einer IT-Firma gab Jonas Deichmann auf, Extremsportler zu sein, erschien ihm die spannendere Alternative. Mit dem Fahrrad bezwang der 34-Jährige die Panamericana in Rekordzeit und benötigte nur 72 Tage, um auf zwei Rädern vom Nordkap bis nach Kapstadt zu fahren. Das alles war für ihn nur eine Art Trainingslager, denn aktuell befindet sich der gebürtige Stuttgarter auf außergewöhnlicher Mission: Er ist dabei, im Triathlon die Welt zu umrunden. In 117 Tagen absolvierte er 120 Marathons, durchschwamm die Adria und fuhr mit dem Rad durch Europa und Asien bis nach Wladiwostok. In Mexiko trägt der Mann mit dem Rauschebart und der roten Kappe mittlerweile den Spitznamen „Forrest Gump alemán". Wir hoffen sehr, dass er es noch rechtzeitig ins 3nach9-Studio nach Bremen schafft, um uns von seinen Reiseabenteuern zu berichten.