Schauspieler Philipp Hochmair über neue Filmprojekte

Schauspieler Philipp Hochmair über neue Filmprojekte

Bild: Photocube | Matthias Hornung

Informationen zum Video

Als Kind war sein Berufswunsch, Bauer in Oberösterreich zu werden. Irgendwie kam ihm sein Schauspieltalent dazwischen: Philipp Hochmair wird von seinem Kollegium auch als "Bühnentriebtäter", "Theaterpopstar" oder "Körperterrorist" bezeichnet. Wir sagen auf norddeutsche Art: Guter Typ - vergisst man nicht! Er zeigt sein preisdekoriertes Können am Burgtheater in Wien, dem Thalia Theater in Hamburg, als "Jedermann" oder in den Erfolgsformaten "Vorstadtweiber" und "Charité". Auch musikalisch hat der Österreicher einiges zu bieten: Warum seine Band "Die Elektrohand Gottes" heißt, welche Verbindung er zu Helmut Schmidt und dessen Kanzlerbungalow hatte und über sein neuestes Filmprojekt "Die Wannseekonferenz" berichtet Philipp Hochmair bei 3nach9.