Jugendmedientag: Mach dein eigenes Programm!

Teilnahmebedingungen

Wer kann mitmachen?

  • Ihr seid SchülerInnen ab Klassenstufe 10 in Bremen oder Bremerhaven.
  • Ihr seid mindestens 15 Jahre alt.

 

Was müsst ihr tun?

  • Euch und Eure Klasse bewerben - und zwar müsst ihr dafür Eure Lehrerin oder Euren Lehrer ansprechen. Denn nur eure Lehrkraft kann die Bewerbung für Eure Klasse an uns senden.
  • Bis zum 15. September 2019 registriert ihr eure Klasse und erzählt uns, warum ihr beim ARD Jugendmedientag mitmachen wollt.
  • Wenn eure Klasse ausgewählt wurde, bekommt ihr über eure Lehrkräfte Einverständniserklärungen, die eure Eltern ausfüllen müssen. Dies ist die Bedingung, damit ihr am 11. November bei Radio Bremen dabei sein zu könnt.

 

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Die TeilnehmerInnen sind einverstanden, dass sie per Foto/Video/Livestream auf den Internetseiten und den Social-Media-Kanälen von Radio Bremen erscheinen können.
  • Die TeilnehmerInnen erklären sich zeitlich unbefristet damit einverstanden, dass das aufgenommene Ton- oder (Bewegt-)Bild-Material im Zusammenhang mit der Darstellung der Aktion zeitlich, örtlich und inhaltlich uneingeschränkt im Ganzen und in Teilen unentgeltlich vervielfältigt, verbreitet und öffentlich vorgeführt werden darf.
  • Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  

Warum machen wir das?

Radio Bremen nimmt an der ARD-Themenwoche „Bildung“ teil, die programmübergreifend in Hörfunk, Fernsehen und online vom 10. bis 16. November 2019 stattfindet. Innerhalb dieses Zeitraums bietet der ARD-Jugendmedientag den jungen Menschen die Möglichkeit, sich vor Ort in den einzelnen Landesrundfunkanstalten schlau zu machen, wie Medien funktionieren. Dabei könnt ihr selber probieren, wie es beispielsweise ist, ein Interview zu führen oder auch vor der Kamera zu stehen und vieles mehr. Wichtig ist uns, dass ihr Spaß habt und gleichzeitig lernt, wie Medieninhalte entstehen. Die Teilnahme ist kostenlos.