3nach9 am 8. März

Zur Radio Bremen-Talkshow 3nach9 haben Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo bereits folgende Gäste zugesagt:

Bernhard Vogel
Das Land befindet sich aktuell im Wandel. Wie ordnet ein Mann die gesellschaftspolitischen Entwicklungen ein, der sich zeitlebens dem Gemeinwohl verpflichtet fühlte? Bernhard Vogel blickt zurück auf einen beeindruckenden politischen Werdegang: Geboren 1932, saß er erstmals 1965 für die CDU im Bundestag. Später wurde der gläubige Katholik als bislang Einziger Ministerpräsident in zwei Bundesländern, zuerst in Rheinland-Pfalz und danach in Thüringen – insgesamt mehr als 23 Jahre, so lange wie niemand sonst. Heute sagt er: „Auf die Idee, Politiker zu werden, kamen wir nicht“. Jetzt zieht Bernhard Vogel Lebensbilanz und gewährt Einblicke in die Geschichte der Bundesrepublik. Welche Wünsche der 92-Jährige gerade an die junge Generation hat, erzählt er bei 3nach9.

Andrea Petković
1987 im heutigen Bosnien geboren, wandert Andrea Petković als Sechsjährige mit ihren Eltern nach Deutschland aus und beginnt dort mit dem Tennissport. Trainiert wird sie von ihrem Vater Zlotan Petković, einem ehemaligen jugoslawischen Profi- und Davis-Cup-Spieler. Schnell erkämpft sich die Leistungssportlerin einen Namen in der Tenniswelt, gewinnt insgesamt sieben WTA-Titel im Einzel und einen im Doppel. 2007 und 2009 wird sie Deutsche Meisterin. Im Sommer 2023 verabschiedet sich die damals 35-Jährige, die mittlerweile auch erfolgreiche Autorin und Moderatorin ist, endgültig vom Profisport. Wie sich ihr Leben seither verändert hat, berichtet Andrea Petković bei 3nach9.

Mai Thi Nguyen-Kim und Marie Meimberg
Warum leuchten Sterne? Warum tanzen Teilchen im Universum und sind Dinosaurier wirklich ausgestorben? Hätte man alles in der Schule lernen können – 3nach9 fragt besser noch mal nach! Die promovierte Chemikerin und vielfach ausgezeichnete Wissenschaftsjournalistin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim und die Kulturwissenschaftlerin und preisgekrönte interdisziplinäre Künstlerin Marie Meimberg klären mit ihrer neuen Kinderbuchreihe auf, was auch für Erwachsene äußerst interessant ist. Selten war fundiertes Allgemeinwissen so unterhaltsam und spannend. 3nach9 freut sich auf eine gemeinsame Reise mit den beiden Autorinnen zum Ursprung des Universums.

Thomas Hitzlsperger
Den Mut, mit dem sich Thomas Hitzlsperger im Jahr 2014 als erster ehemaliger deutscher Fußballprofi öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt hat, bewies er in seinem Leben immer wieder: Bereits als 18-Jähriger wechselt er von Bayern München in die englische Premier League, nach seinen Erfolgen in der Bundesliga mit dem VfB Stuttgart und in der Nationalmannschaft sucht Hitzlsperger die Herausforderung bei Lazio Rom. Später wagt er den Sprung in den Sportjournalismus und ins Fußballmanagement. Nun hat er seine Lebensgeschichte aufgeschrieben – und erzählt bei 3nach9 von einer Kindheit in der bayerischen Provinz, seinem Sportlerdasein in drei großen europäischen Fußballigen und von seinem Engagement für mehr Vielfalt und Toleranz in der Gesellschaft.

Volker Busch
Unruhig, angespannt oder erschöpft? Viele Menschen leiden derzeit unter den angespannten politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnissen. Was macht diese Verunsicherung mit den Menschen und wie reagiert das Gehirn auf Angst und Krisensituationen? Der Neurologe Prof. Volker Busch ist seit 20 Jahren als Arzt und Wissenschaftler tätig und beschäftigt sich seither intensiv mit der spannenden Welt von Geist und Hirn. Wie man seinen Kopf in hochdynamischen Zeiten gesund und leistungsstark hält, welche Faktoren aktuell psychisch krank machen und warum das beste Rezept gegen die Herausforderung dieser Zeit nicht verschreibungspflichtig ist, verrät der Mediziner und Autor mit Humor und faszinierenden Erkenntnissen bei 3nach9

Erstsendung auf NDR/Radio Bremen-Fernsehen und hr-Fernsehen

Giovanni di Lorenzo – Meister der Zwischentöne

Anlässlich seines 65. Geburtstages am 9. März 2024 zeigt Radio Bremen im Anschluss die aktualisierte Fassung der 2019er Dokumentation "Giovanni di Lorenzo – Meister der Zwischentöne". Der Film von Andrea Kinne stellt einen der profiliertesten Journalisten der Republik vor, der die Medienlandschaft prägt und immer wieder Denkanstöße liefert – nicht zuletzt in den 35 Jahren als Moderator des Bremer Talkshow-Lieblings "3nach9".