3nach9 am 28. Juni

Erstmalig dürfen sich am 28. Juni auch Zuschauerinnen und Zuschauer des WDR Fernsehens über eine neue Ausgabe von 3nach9 freuen. Der WDR, der sich mit dem "Kölner Treff" dann schon in der Sommerpause befindet, übernimmt zeitgleich zum NDR und hr die Radio Bremen-Talkshow von der Weser.

Zu dieser Ausgabe haben des Gastgebern Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo bereits folgende Gäste zugesagt:

Friedrich Merz

Im Mai wurde er mit knapp 90 Prozent als Parteivorsitzender bestätigt: der CDU-Politiker Friedrich Merz. In seiner Rede vor den 1.001 Delegierten sagte er, dass die Union sofort und spätestens im Herbst kommenden Jahres wieder bereit sei, Verantwortung für Deutschland zu übernehmen. Ob er diese auch persönlich als Kanzlerkandidat der Union übernehmen will, lässt sich nur erahnen. Der gebürtige Sauerländer war Anfang der 2000er Jahre schon mal CDU-Vorsitzender. Nach seinem Rückzug aus dem Bundestag war er neun Jahre lang als Lobbyist und Rechtsanwalt tätig. 2018 kehrte er in die Politik zurück und kämpfte sich erneut an die Spitze seiner Partei. Wie der 68-Jährige die aktuellen Übergriffe auf Politikerinnen und Politiker einordnet, warum er mit dem Begriff „Work-Life-Balance“ nichts anzufangen weiß und wann er außerhalb des Parteitages mit seiner Ehefrau, der Direktorin des Amtsgerichts Arnsberg, Charlotte Merz, das Tanzbein schwingt, berichtet Friedrich Merz bei 3nach9.

Elke Heidenreich

Auf gar keinen Fall wollte Elke Heidenreich ein Buch über das Altern schreiben – jetzt hat sie es doch getan. Die gefeierte Schriftstellerin, Literaturkritikerin, Kabarettistin und Moderatorin erzählt in der kommenden 3nach9-Ausgabe, warum sie das Leben nicht als Generalprobe für irgendetwas sieht. Für sie sei entscheidend, wach zu bleiben, Freundschaften zu pflegen und am Leben teilzuhaben. Eine dieser Freundschaften pflegt sie zu Star-Designer Guido Maria Kretschmer, der ebenfalls zu Gast sein wird. Was für die 81-Jährige das Beste und Schlimmste am Alterungsprozess ist, warum sie unbedingt weiterarbeiten möchte und ob sie sich mittlerweile doch für Quiz-Sendungen im Fernsehen begeistern kann, berichtet Elke Heidenreich bei 3nach9.

Guido Maria Kretschmer

Er ist eine absolute Frohnatur: der Stardesigner Guido Maria Kretschmer. Seine Leidenschaft für Mode entdeckt er ungewöhnlich früh, bereits als Neunjähriger bekommt er seine erste eigene Nähmaschine, nur drei Jahre später verkauft er seinen ersten Mode-Entwurf. Heute zählt der 59-Jährige zu den bekanntesten und erfolgreichsten Modemachern hierzulande und auch als TV-Entertainer ist er seit Jahren eine feste Institution. Mit der Styling-Show „Shopping Queen" wird er 2012 bekannt und begeistert seither sein treues Publikum. Vielleicht ist sein Schlüssel zum Erfolg die wunderbar herzliche Art und die stets positive Ausstrahlung. Doch auch er kennt die traurigen Nuancen des Lebens. Das vergangene Jahr war für ihn ein trauriges: Innerhalb kurzer Zeit verliert er beide Elternteile. Wie schwierig der Verlust für ihn ist, was ihm Kraft gibt und wie man es schafft, nicht den Mut zu verlieren, erzählt der liebenswerte Guido Maria Kretschmer bei 3nach9.

Constantin Schreiber und Alexander Stevens

Der eine ist Star-Anwalt in München, der andere "Tagesschau"-Sprecher in Hamburg: Während der deutsch-britische Rechtsanwalt Alexander Stevens namhafte Kriminalfälle vor Gericht verhandelt, informiert der Journalist und Schriftsteller Constantin Schreiber nahezu täglich über das aktuelle Weltgeschehen. Stevens, der auch in der Gerichtsshow „Alexander Hold“ schauspielerisch als Anwalt tätig war, vertrat im echten Leben unter anderem Gil Ofarim, den sogenannten „Neuschwansteinkiller“ und eine Schauspielerin in der Me-Too-Debatte gegen Dieter Wedel. Der gebürtige Cuxhavener Constantin Schreiber ist ebenfalls ausgebildeter Jurist. Er lebte und arbeitete zeitweise in Syrien und Ägypten. Nun haben die beiden ein gemeinsames Projekt gestartet – und widmen sich deutschlandweit auf der Bühne besonders spektakulären Verbrechen der vergangenen Jahre. Was ist genau passiert? Wer ist schuldig, wer nicht? Und entspricht die vermeintliche Wahrheit auch wirklich der Wahrheit? Darüber diskutieren Stevens und Schreiber nicht nur auf Deutschlands Theaterbühnen, sondern auch bei 3nach9.

Johanna Geils

Das nennt man abenteuerlustig und vor allem mutig: Johanna Geils reiste alleine 10.000 Kilometer in fünf Monaten, größtenteils zu Fuß. Von Zypern bis ans Nordkap. Durch elf Länder. Ohne Zelt, nur mit Hängematte im Gepäck. Ob die in Bremen studierte Freizeitpädagogin allerdings wirklich vorher wusste, worauf sie sich da einlässt und welche Hindernisse, Herausforderungen und Glücksmomente sie auf ihrer Reise erwarten? Johanna Geils, die aus der niedersächsischen Gemeinde Beverstedt stammt, hat mehr als zweitausend Kilometer auf den spektakulärsten Wanderwegen Europas wie dem Likya Yolu, dem Alpe Adria Trail oder dem St. Olavsweg zurückgelegt. Sie erlebte dabei nicht nur heftige Temperaturstürze, unerbittliche Regentage und stürmische Nächte, sondern auch Verletzungen. Bei 3nach9 erzählt sie von unvergesslichen Naturerlebnissen, spektakulären Übernachtungsplätzen unter dem Sternenhimmel und ganz besonderen Begegnungen.

Thomas Bickhardt

Auf einer steilen Klippe in Norwegen, vom Nordmeer umspült, in einem alten Leuchtturm zu leben, war für Thomas Bickhardt stets ein Kindheitstraum. Dieser ließ ihn nicht los – bis er ihn mit Anfang 30 verwirklichte. Der gelernte Seemann mit anschließendem Psychologiestudium wanderte aus Deutschland aus, zog in den rauen Norden an die Westküste Skandinaviens und übernahm den Job des Leuchtturmwärters. Das Leben in der Natur mit ihren mächtigen Elementen verändert ihn als Mensch. Er heiratet, eröffnet ein Hotel im sturmausgesetztesten Haus Norwegens, entdeckt das Fotografieren und wird Vater. Als die Ehe zerbricht, besinnt sich Thomas Bickhardt erneut und beschließt nach 30 Jahren sein Leben wieder radikal zu verändern. Über Sehnsüchte und das Leben mit extremen Wetterbedingungen erzählt der heutige Hamburger, der mittlerweile Trainings gegen Seekrankheit durchführt und als Coach für Führungskräfte arbeitet, bei 3nach9.

Erstsendung im NDR/RB-Fernsehen, hr-Fernsehen und WDR Fernsehen