3nach9 am 20. Januar 2023

3nach9 am 20. Januar 2023

Bild: Matthias Hornung

ganze Sendung 3nach9 am 20. Januar 2023

3nach9 mit folgenden Gästen: Markus Lanz, Lars Klingbeil, Helge Schneider, Ellen Marques, Dietrich Grönemeyer und Leah Weigand.

Themen der Sendung

Sendedaten

Sendung:

20. Januar 2023 um 22:30 Uhr

Lars Klingbeil, Helge Schneider und Markus Lanz
Bild: Tobias Koch/Helge Schneider/Markus Hertrich

Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo begrüßen am Freitag, den 20. Januar, folgende Gäste: Moderator Markus Lanz, Politiker Lars Klingbeil, Entertainer Helge Schneider, Hundetrainerin Ellen Marques, Mediziner Dietrich Grönemeyer und Krankenpflegerin Leah Weigand.

Markus Lanz

Markus Lanz
Bild: Markus Hertrich

Die Talkshow, die seinen Namen trägt, hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der wichtigsten Gesprächssendungen des Landes entwickelt. Markus Lanz und seinem Team gelingt es immer wieder, erfolgreich politische Debatten publikumswirksam aufzuarbeiten. Wenn der gebürtige Südtiroler Abstand von einem Fernsehstudio benötigt, zieht es ihn schon seit Jahren in eine der faszinierendsten Regionen der Welt – nach Grönland. Einheimische und Landschaft üben eine unglaubliche Faszination auf ihn aus. Über arktische Jäger, Temperaturen um minus 40 Grad und die Faszination Polarlicht, berichtet Markus Lanz bei 3nach9.

Lars Klingbeil

Lars Klingbeil
Bild: Tobias Koch

In den letzten Wochen war sein Name noch häufiger als sonst in aller Munde: Lars Klingbeil. Der Bundesvorsitzende der SPD galt als einer der aussichtsreichen Kandidaten auf den vakanten Posten des Verteidigungsministers. Er ist es nicht geworden, kennt den Neuen Boris Pistorius aber gut aus der Zusammenarbeit in Niedersachsen. Was der 44-jährige Politiker und Sohn eines Berufssoldaten von der höchsten Behörde für die Streitkräfte erwartet und wie es um die Unterstützung der Ukraine steht, erzählt Lars Klingbeil bei 3nach9.

Helge Schneider

Helge Schneider am Klavier
Bild: Helge Schneider

Helge Schneider ist zurück! Mit seiner Show „Der letzte Torero – Big L.A.-Show“ singt, tanzt, trommelt und trompetet sich der Musiker in die Herzen der Menschen. Gespräche mit dem Mühlheimer sind immer überraschend, daher freut sich 3nach9 auf bunte Geschichten des sechsfachen Vaters über seine Tour, das neue Album, Toreros und wilde Stiere. Auch auf eine musikalische Einlage von Entertainer Helge Schneider darf sich das Publikum von 3nach9 freuen.

Ellen Marques

Ellen Marques mit Hund
Bild: Fotos von Lisa/Lisa Pfäffgen

Ellen Marques ist Inhaberin einer Hundeschule. Einige Zuschauer und Zuschauerinnen kennen die Trainerin bereits aus der VOX-Sendung „Der Hundeprofi – Rütters Team“. Bei 3nach9 erzählt die Kölnerin, warum sie ihren alten Job als studierte Kommunikationswissenschaftlerin in einer Werbeagentur aufgegeben und sich hauptberuflich für das Training von Vierbeinern und ihren „Herrchen“ und „Frauchen“ entschieden hat. Sie gibt Tipps im Umgang mit Welpen und Verhaltensstörungen zwischen Menschen und Tieren.

Dietrich Grönemeyer

Dr. Dietrich Grönemeyer
Bild: Laura Möllemann Photography

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer zählt zu den renommiertesten Ärzten in Deutschland. Der Wissenschaftler setzt sich seit Jahrzehnten für Gesundheitsaufklärung und Prävention ein. Nach wie vor „brennt das Feuer für Medizin in seinem Herzen“ und er lebt Tag für Tag nach dem Mantra „den Jahren Leben schenken“. Was den 70-Jährigen antreibt und warum er nicht daran denkt sich zur Ruhe zu setzen, verrät der Mediziner bei 3nach9.

Leah Weigand

Leah Weigand
Bild: Sergej Falk

„Ungepflegt" heißt der Text, den die Gesundheits- und Krankenpflegerin Leah Weigand auf einem Poetry-Slam vortrug und der seit einigen Tagen durch die sozialen Medien geistert – von Tausenden kommentiert und verbreitet. Die 26-Jährige prangert darin die schlechten Bedingungen an, unter denen Pflegende aktuell arbeiten. Vielen spricht sie, die sich als Hobby-Poetin bezeichnet, damit aus der Seele. Mittlerweile studiert Leah Weigand Medizin und berichtet bei ihrem ersten Talkshow-Auftritt, was sie täglich im Krankenhaus übers Menschsein gelernt hat, aber auch über ihre Angst, dass uns die Menschlichkeit abhandenkommt.